Wettbewerbe

futureSAX - Sächsischer Gründerpreis

Ziel des Sächsischen Gründerpreises ist es, innovative und wachstumsorientierte Gründungsvorhaben in Sachsen zu fördern sowie erste Ideen in tragfähige Geschäftskonzepte kooperativ weiterzuentwickeln. Der Wettbewerb richtet sich an Studenten, Wissenschaftler, Arbeitnehmer, Selbstständige oder Erfinder. Gesucht werden die besten Geschäftsideen und Gründungskonzepte, die von einer Fachjury bewertet und jährlich ausgezeichnet werden. Insgesamt sind Preisgelder in Höhe von 30.000 Euro ausgelobt.

Weitere Informationen folgen zum Start der Wettbewerbsphase 2020 am 01.11.2019.

Ideenwettbewerb "Schicke Ideen"

Das Gründernetzwerk SAXEED der südwestsächsischen Hochschulen macht es sich mit dem Wettbewerb „Schicke Ideen“ zur Aufgabe, innovative Geschäftsideen zu finden. Alle Studierenden, Mitarbeiter und Professoren der Hochschule Mittweida werden zur Teilnahme aufgerufen. Ganz egal, ob verrückt, gewagt oder völlig normal!

Prof. Detlev-Müller-Startup Preis

Ausgründungen von Studierenden und Alumni der Hochschule sowie Spin Offs aus den Forschungsbereichen treiben Innovationen voran und können der Motor für Wachstum und Wettbewerb in der Region sein. Deshalb werden mit dem Prof. Detlev-Müller-Startup Preis Existenzgründer gewürdigt, welche mit ihrem Startup einen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärkung der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen insbesondere aber der Region Mittelsachsen leisten.